Samstag, 3. Mai 2014

Tutorial Chenille-Effekt


Da mein Shirt mit dem Stern so gut angekommen ist und auch Anfragen kamen, wie ich das gemacht habe, habe ich mal mitgeknipst.
Wichtig ist, dass der Oberstoff ein Jersey ist, der sich gut einrollt, je mehr desto besser ist dann der Effekt.



Als erstes sucht euch eine Form aus, hier in meinem Beispiel habe ich mich für ein Herz entschieden.
Den gewünschten Stoff für untendrunter zuschneiden.
Positioniert dann das zugeschnittene Teil von links auf euer Shirtvorderteil.
Also rechts auch links.











Dann mit einem Stretchstich, in meinem Fall das Herz, annähen. Beachtet das der Unterfaden auf dem Vorderteil sichtbar sein wird.

So sieht es dann von rechts aus.

Nun wird von der rechten Seite aus immer ungefähr füßchenbreit quer über das Herz genäht.
ich nähe immer etwas über den Rand, das wirkt lässiger.
So sollte es dann aussehen.
Nun mutig zur Schere greifen und genau mittig zwischen den Stepplinien einschneiden, natürlich nur den oberen Stoff.
Wenn ihr fertig seid, dann wirkt es doch schon toll.
Nach der ersten Wäsche wird der Effekt noch schöner, da sich der Jersey dann einrollt.
Und fertig ist ein tolles Top!

Viel Spaß beim nachnähen!

Schnittmuster: Freebook Spirellitop von CZM

verlinkt bei: BienvenidoColorido

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine klasse Idee. Einfach aber äußerst wirkungsvoll! Das werd ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Danke für die tolle Beschreibung!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Soooo oberschön !
    Vielen Dank für die tolle Anleitung, das werde ich ausprobieren!
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Sieht gut aus. Mit Jeansstoff habe ich diese Technik schon probiert, jetzt wird es bei Jersey wohl auch mal Zeit!!!! Und das Herzchen ist auch toll, werde ich mir merken...............

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Gleich mal ausprobiert, einen Rock für die Musicalaufführung meiner Großen mit einem Glitzerstern gepimpt, jetzt ist sie fit fürs Weltall!!!

    Ganz riesigen Dank für die klasse Anleitung!

    Liebe Grüße
    ullykat

    AntwortenLöschen
  5. Würde dir ja gerne ein Bild zeigen, von meinem Werk nach deinem süßen Tutorial, aber kenne mich mit Blogger nicht so aus und weiss nicht wie ich dir eine Nachricht mit Bild schreiben kann.

    LG Janty

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die super Anleitung :) Habe direkt das Shirt meiner Enkelin "gepimpt" - sieht toll aus ...

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank für die tolle Anleitung hab es heute gleich versucht und es hat super geklappt

    LG Rita

    AntwortenLöschen
  8. Toll, herzlichen Dank ❤️❤️

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht toll aus! Wie bekommst du das so gut hin, dass sich der Jersey weder wellt noch verschiebt? Was für eine Nähmaschine hast du?
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Idee - ich habs mal nachgemacht und bei mir auf dem Blog (https://zukunftistheute.wordpress.com ) gepostet.
    Dank deiner guten Anleitung hab es sogar ich als Nähanfängerin geschafft. Ich habe aber die Herzen vorher eingezackelt damit sich da nix auftrennt.

    AntwortenLöschen
  11. Super Idee. Möchte auch gerne ein Shirt aufmotzen. Sollte der bunte Unterstoff auch Jersey sein oder kann es auch ein Webstoff sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das Motiv nicht so groß ist, geht sicher auch ein Webstoff, ich würde aber immer auch Jersey nehmen, da das Shirt so elastisch bleibt.
      LG

      Löschen